Herzlich Willkommen bei Dampf-Shop.de

Wir bieten E-Zigaretten, E-Liquids und ein umfangreiches Sortiment an Zubehör rund um die E-Zigarette an. Wie bedanken uns schon jetzt für Ihren Besuch und wünschen Ihnen viel Spaß in unserem Shop! Falls Sie Fragen zu unseren Produkten haben, dürfen Sie uns gerne über unser Support-Center kontaktieren.

Blitz-Angebote
Nur noch 04:09 Minuten
Statt 5.90 € jetzt nur:
4.96 € *
Sie sparen 15.93 %
Nur noch 19:08 Minuten
Statt 3.49 € jetzt nur:
2.93 € *
Sie sparen 16.05 %
Nur noch 21:08 Minuten
Statt 13.90 € jetzt nur:
11.40 € *
Sie sparen 17.99 %

 

Vapor Giant Mini v3

Joyetech Cuboid Vapor Giant Darkburner Aroma

 

Joyetech eVic VTC Mini - Tron BordO2 Liquid

Besuchen Sie uns auch im Ladenlokal in Pirmasens

Bereits seit über einem Jahr führen wir erfolgreich unser Ladengeschäft in Pirmasens. Wir freuen uns über einen Besuch und beraten Sie gerne zu unseren Produkten in der Alleestr. 60 in 66953 Pirmasens zu folgenden Öffnungszeiten:
 

Öffnungszeiten:      

MO - FR10:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
SA10:00 - 14:00 Uhr



E-Zigarette bestellen und loslegen

Mit unseren hochwertigen E-Zigaretten Startersets ist der Umstieg zum dampfen ganz leicht. Die modernen E-Zigaretten sind simpel aufgebaut und in wenigen Minuten startbereit. Benötogt wird neben der E-Zigarette natürlich noch Liquid - die Flüssigkeit, die verdampft wird. Gerne laden wir dich ein, sich in unserer eLiquid Sektion nach Ihrem Wunschgeschmack umzusehen!



E-Zigaretten, Liquid und Zubehör - alles aus einer Hand

Bei Dampf-Shop findest du seit 2011 eine große Auswahl an E-Zigaretten, Verdampfern, Akkus und Zubehör wie diverse Clearomizer. Dazu gibt es jede Menge Liquid Sorten von Dekang, Inawera und Joyetech, welche in einer E-Zigarette verdampft werden können.
Für Selbstmischer bieten wir auch 7 verschiedene Basen-Arten, sowie mehrere 100 verschiedene Aromen / Aroma Sorten von Inawera, Flavourart und Healthcabin an. So findet jeder etwas passendes für seinen Geschmack!

Wir wünschen viel Spass beim dampfen. ;-) 

--> Achtung: KEIN VERKAUF VON E-ZIGARETTEN 
  UND LIQUIDS AN PERSONEN UNTER 18 JAHREN!

 

E-Zigarette allgemein

Eine E-Zigarette bezeichnet im allgemeinen ein elektrisch betriebenes Gerät, das eine Flüssigkeit vernebelt und es ermöglicht diesen Nebel, in der Regel auch als "Dampf" bezeichnet, direkt zu inhalieren. Der Zweck von dieser Inhalation des E-Zigaretten-Dampfes stellt eine Imitation des Zigarettenrauchens dar. Durch Lösung von Nikotin in der Flüssigkeit, die bei den E-Zigaretten Nutzern als "Liquid" bezeichnet wird, kann ebenfalls ein sehr ähnlicher körperlicher Stimulations-Effekt geschaffen werden, wie dieser auch beim klassischen Rauchen auftritt. Allerdings findet bei der Verfahrensweise der E-Zigarette keine tatsächliche Verbrennung statt, sondern es wird mittels einer wasserkocherähnlichen Aufbau eine Siedetemperatur erreicht um das Liquid zu verdampfen. Dabei dient als Träger für das Liquid in einer E-Zigarette meist Watte oder Silikat, ab und an sieht man auch Konstrukte aus Edelstahl-Sieben oder anderen Trägerstoffen. Die am Meisten verbreitetste Variante in modernen E-Zigaretten stellt allerdings nach wie vor simple Baumwollwatte dar.

Die Heizspule der E-Zigarette wird also per Tasterdruck mit Strom durch den Akku versorgt, erhitzt sich und die mit Liquid getränkte Watte und sorgt somit für einen Dampfnebel, der am Mundstück direkt in den Mund des Anwenders gezogen wird. Während des ganzen Zuges hält der E-Zigaretten Konsument diesen Taster gedrückt und lässt ihn mit Absetzen am Mund wieder los. Damit ist das Gerät in einer Art "Standby-Modus" und verdampft erst wieder, wenn der Taster erneut betätigt wird.

 

Geschichte der E-Zigarette

Die E-Zigarette ist eine schon etwas ältere Erfindung aus Amerika. Dort wurde bereits in den 60er Jahren nach ersten Erkenntnissen über die Gesundheitsrisiken des Tabakkonsums durch Herbert A. Gilbert ein Patent für eine rauchfreie Zigarette angemeldet. Aufgrund des damaligen Standes der Technik war es aber leider nie zu einer Umsetzung dieses ersten Konzeptes der E-Zigarette gekommen, obwohl das Patent 1965 offiziell anerkannt wurde. Nach Gilberts Idee sollte der Anwender nicht durch Tabakrauch einer Zigarette, sondern durch aromatisierte, beheizte Luft bedient werden. Nachdem dieser Entwurf verworfen wurde, kam 2003 der chinesische Pharmazeut Hon Lik erneut auf die Idee der Umsetzung und dieses mal gab es auch tatsächlich als Resultat die erste funktionierende E-Zigarette. Mittlerweile war auch die Schädlichkeit von Tabakzigaretten schon weitreichend bekannt, sodass das Produkt E-Zigarette recht gut ankam. Im Jahr 2004 klinkte sich die chinesische Firma Ruyan ein und entwickelte die erste markttaugliche E-Zigarette - mit dem Geschäftsführer Hon Lik persönlich.

Markteinführung der E-Zigarette in Europa

Nach dieser erfolgreichen Markteinführung in China kam auch schon schnell die erste E-Zigarette nach Europa. Um genau zu sein fanden die ersten Importe dieses Dampfgerätes im Jahr 2006 statt. Mittlerweile beruhen aktuelle E-Zigaretten immer noch auf dem Funktionskonzept von Ruyan damals, allerdings hat sich die Qualität und auch die Leistungsausbeute Stück für Stück verbessert.

 

 

Die Funktion des Verdampfens

Allgemein funktionieren (fast) alle E-Zigaretten nach dem gleichen Prinzip: Es wird E-Liquid in einen Tank gefüllt, der einen Träger wie z.B. Baumwollwatte zum Liquidtransport enthält. Dieser Träger führt einen Teil des Liquids dann zur Heizwendel der E-Zigarette, aber immer nur soviel wie auch benötigt wird, damit eine ordentliche Verdampfungsfunktion gewährleistet werden kann - aber auch genügend, damit die Watte nicht durch die Hitze zu kokeln beginnt. Was man sich nun als große Konstruktion vor Augen halten mag ist oft in winzig kleinen "Verdampferköpfen" verpackt, die quasi in die Mitte dieses Liquidtanks gesetzt werden. Am oberen Ende dieser kleinen Einheiten schließt dann der Luftkanal an, welcher wie ein Halm zum Mundstück führt. Wird die Heizwendel innerhalb dieses Köpfchens nun erwärmt entsteht ein Dampfgemisch, welches wahlweise mit Aroma und/oder Nikotin versetzt sein kann - abhängig vom Liquid, welches in den Tank gefüllt ist. Durch den Zug wird von unten zusätzlich Luft an die Heizwendel geführt, sodass der Verdampfungsprozess optimiert wird, gleichzeitig aber auch durch diese Luftkühlung auf einem ausreichenden Temperaturniveau gehalten wird.

Ausnahme: E-Zigaretten ohne Tank

Im ersten Satz des letzten Absatzes wurde es schon vorweggenommen: Es gibt auch E-Zigaretten Verdampfer ohne Tank - sogenannte Tröpfelverdampfer. Dieses Thema ist aber eher ein Exkurs in die Welt der fortgeschrittenen E-Zigaretten Konsumenten. Hier bieten Tröpfelverdampfer meist eine bessere Geschmacks- und Dampfausbeute, da das Liquid immer nur auf die Watte getröpfelt wird. Natürlich muss das nach kurzer Zeit wiederholt werden, da man eben keinen "Vorratsspeicher" in Form eines Tanks hat. Falls Sie nun als Einsteiger diesen Beitrag lesen, sollten Sie dies als kleinen Begriffs-Exkurs ansehen - Tröpfler sind für Einsteiger eher nicht geeignet.

 

Frühere E-Zigaretten Modelle

Als wir - von Dampf-Shop.de - im Jahr 2011 auf den Siegeszug der E-Zigarette in Deutschland aufgesprungen sind, war das Produkt an sich noch recht unbekannt und ebenso technisch Unentwickelt. Damals gab es die Erfindung "Tank" als Speicher für Liquid nämlich noch gar nicht wirklich. Man hatte als "Speicher" ein Mundstück mit Watte gefüllt, welches mit Liquid beträufelt wurde und dann direkt auf eine offene Heizwendel gestülpt wurde. Dadurch kam es sehr häufig zu Überhitzen der Watte und kokeligem Geschmack - nicht gerade die komfortable Situation wie man sie heute kennt. Danach kam mit der Joyetech eGo-T die erste bekannte Variante der E-Zigarette, die tatsächlich einen Tank im Mundstück bereithielt - allerdings mit geringen Füllmengen und aus Kunststoff, sodass das Liquid immer erst in den Verdampfertrakt überlaufen musste. Hier kam es ebenfalls immer noch häufig zu unerwünschten Geschmäckern, wenn der Liquidfluss mal unterbrochen war. Mit dem Folgemodell - der eGo-C - wurden erstmals Heizwendel austauschbar vom Gerät getrennt. Man konnte die Verdampferköpfe für einen kleinen Preis erwerben und einfach austauschen statt das ganze Gerät wegzuwerfen und zu ersetzen. Eine kleine Revolution auf dem E-Zigaretten Markt! Mittlerweile ist genau dieser Markt aber so dynamisch und schnelllebig geworden, dass es fast Wochenaktuell neue Entwicklungen und Verbesserungen gibt - und dementsprechend viele E-Zigaretten Modelle in kürzester Zeit neu auf den Markt kommen.

 

Aktueller Wandel der E-Zigarette

Heutzutage (angemerkt: Stand Mitte 2016) sind E-Zigaretten in Funktionsweise zwar noch ähnlich, allerdings von der Optik und Leistung hochgradig verbessert und optimiert worden. Wo man früher noch dünne, längliche Geräte als übliche E-Zigarette angesehen hat, ist es heute auch ganz normal, einen sogenannten "Akkuträger" in Box-Form mit sich herumzutragen. Box deshalb, weil der Akku mit viel höherer Kapazität in modernen E-Zigaretten als quaderförmiges Teil unter dem Verdampfer geschraubt ist und mit modernster Elektrotechnik ausgestattet ist. Es lassen sich bereits in günstigen Geräten die Leistung variabel einstellen und es gibt an fast jedem modernen Gerät ein Display, das entsprechende Einstellungen und Werte anzeigt. In vielen Modellen hat man die Möglichkeit, die Lithium-Ionen Akkuzelle ganz einfach auszuwechseln und geladen werden die Geräte aktuell wie Smartphones mit einem Mikro-USB Kabel. Vom E-Zigaretten - Aspekt selbst ist außerdem eine viel bessere Geschmacks- und Dampfentwicklung möglich und es wird ein viel klarerer Ausdruck des Aromas geschaffen. Dementsprechend ist auch die Qualität des Liquids für E-Zigaretten gewachsen - wo man mittlerweile richtige Geschmackserlebnisse hat wird der E-Zigaretten Verbraucher auch anspruchsvoll einen guten Geschmack zu wählen.

 

Politische Regulierungen

Mit dem rasanten Wachstum des E-Zigaretten Marktes kam natürlich auch die Sorge um den Verbraucher in der Politik auf. Anders als beim Zigarettenrauch entstehen aber wesentlich weniger schädliche Stoffe bei der Verwendung einer E-Zigarette. Langzeitstudien werden womöglich vielleicht sogar irgendwann die völlige Unbedenklichkeit dieser Alternative zum Rauchen aufzeigen, allerdings sind wir Händler und keine Wissenschaftler und wollen uns hier nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. Aber auch als Händler beobachtet man natürlich die Gesundheitsaspekte genau und es hat sich bei tatsächlich unabhängigen Studien schon ein ganz positives Bild abgezeichnet.

Mit dem Mai 2016 kommt nun auch die sogenannte TPD2, eine Regulierung für Tabakerzeugnisse und verwandte Produkte auf EU-Ebene zur Umsetzung in Deutschland. Es wird ein paar gesetzliche Beschränkungen und das wichtige Jugendschutz gesetzt geben - im großen Ganzen aber nicht das Ende der E-Zigarette. Dieses Thema wird aber auf genügend Seiten im Netz ausgeführt, wer da genaueres Interesse hat, sollte am Besten auf bestehende Quellen zurückgreifen, da dieses Thema sehr speziell ist und zu lange um hier detailliert aufgeführt zu werden.

 

E-Liquid und seine Bestandteile

E-Liquid für E-Zigaretten braucht prinzipiell nur die folgenden Bestandteile:

  • Pflanzliches Glycerin (VG) und/oder Propylene-Glykol (PG)
  • optional Aroma (normales Lebensmittelaroma)
  • optional Nikotin (falls z.B. ein Wechsel von der Tabakzigarette erleichtert werden soll)

In der Regel findet man sowohl VG als Stoff der den sichtbaren Dampf verursacht und PG als Geschmacksträger des Aromas in einem Liquid. Je nachdem ob eher auf Geschmack oder große "Wolken" bei der Nutzung der E-Zigarette wert gelegt wird, kann hier etwas mit dem Verhältnis der beiden Stoffe gespielt werden. Als Zusatz finden dann häufig Lebensmittelaromen ihren Platz im Liquid. Hier gibt es tausende verschiedene Geschmäcker - von Tabakgeschmack bis zu klassisch fruchtigen Aromen gibt es alles. Und zu guter Letzt kann natürlich noch Nikotin in flüssiger Form im Liquid für E-Zigarettengelöst werden, um den körperlichen Effekt der Nikotinaufnahme beim Rauchen nachzuahmen. Mit der Nikotinaufnahme und einem kleinen bisschen Willen ist der Umstieg von der Tabakzigarette zur E-Zigarette leicht zu meistern.

 


 


Neu im Sortiment!
Sonderangebot
Aida - 40ml Design-Glasflasche

"Aida" - 40ml Design-Glasflasche

ab 1,69 € *
Statt: 2,95 €
*NEU* VIRGINIA Inawera Aroma - 10ml

*NEU* VIRGINIA Inawera Aroma - 10ml

2,72 € *
27,20 € pro 100 ml
Statt: 3,49 €
Unsere Bestseller