Liquid - so wird die Flüssigkeit genannt, die du in der E-Zigarette verdampfst. Kein Rauch ohne Feuer und keine E-Zigarette ohne Liquid. Das E-Liquid gibt es in unzähligen Geschmacksrichtungen und mit unterschiedlichem Nikotingehalt.
Du musst nicht zwingend ein fertiges Liquid kaufen, sondern kannst dich auch für Basis und Aroma entscheiden. Doch worin besteht der Unterschied?
Der Markt der E-Zigaretten ist zwischenzeitlich unübersichtlicher denn je und der Einstieg wird Anfängern oft nicht sonderlich einfach gemacht. Wer sich mit E-Zigaretten nicht auskennt, der tut sich beim Kauf oft schwer. Doch das muss nicht zwingend so sein, denn für unerfahrene Kunden bieten sich die Startersets an.
Immer mehr Raucher schwenken um und greifen bevorzugt zur E-Zigarette. Dabei wird die Elektrozigarette immer öfter auch als Alternative zur Zigarette gehandelt. Insbesondere mit dem Vorhaben der Rauchentwöhnung hat sich die elektronische Zigarette als hilfreich erwiesen. Denn sie bietet direkt mehrere Vorteile, die dieses Unterfangen unterstützen.

Ist die E-Zigarette schädlich?

E-Zigaretten sind auf dem Vormarsch – aber nach wie vor umstritten. Immer mehr Raucher steigen von der Zigarette auf die Elektrozigarette um. Sie haben den Ruf, eine unbedenkliche Alternative zum Glimmstängel zu sein. Doch genau an diesem Punkt streiten sich Wissenschaftler und Suchtforscher. Schadet das Dampfen der Gesundheit? Eine Frage, die du dir vollkommen berechtigt stellst und mit der sich dieser Artikel beschäftigt.
Mehr als 10.000 verschiedene E-Zigaretten gibt es auf dem Markt, da ist es nur logisch, dass sich vor allen Dingen Anfänger die Frage stellen, welche die beste E-Zigarette ist. Wenn du dir eine E-Zigarette kaufen möchtest, musst du dich zuerst einmal über die gängigen Modelle sowie die Unterschiede informieren. Außerdem solltest du abwägen, ob du die E-Zigarette hier online kaufen möchtest oder doch unser Fachgeschäft aufsuchst.